Käko-Open

Käko – Open 2016

Ergebnisse Gruppe 1

Platz

Name

Vorname

Punkte

BH

vBH

1

Nam

Le

4.0

15.0

62.0

2

Zimmermann

Aron

4.0

14.0

62.0

3

Gnade

Max

4.0

12.0

66.0

4

Gnade

Tom

3.0

11.0

64.0

5

Linke

Yannek

2.0

13.0

64.0

6

Saabe

Leon

2.0

12.0

61.0

7

Moltschanov

Michael

1.0

11.0

62.0

8

         

 

Ergebnisse Gruppe 2

Platz

Name

Vorname

Punkte

BH

vBH

1

Kürten

Detlef

5.0

13.0

64.0

2

Delgado

Robin

4.0

13.0

63.0

3

Schlamm

Moritz

3.0

14.0

61.0

4

Friederich

Alarich

3.0

13.0

61.0

5

Delgado

Celina

2.0

12.0

64.0

6

Franzke

Louis

2.0

11.0

64.0

7

Kraatz

Levin

1.0

12.0

62.0

8

Wolf

Fabienne

0.0

12.0

61.0

Den Pokal für den besten Spieler erhielt Le Nam.

Anmerkung: Herr Detlef Kürten verzichtete auf seine verdienten Auszeichnungen zu Gunsten der anderen Teilnehmer.

Hbs, 18.01.2016

 

unbenanntes Turnier

Stand nach Runde 5

       

Platz

Spieler

Punkte

BH

vBH

1

Nam, Le

4.0

15.0

62.0

2

Zimmermann, Aron

4.0

14.0

62.0

3

Gnade, Max

4.0

12.0

66.0

4

Gnade, Tom

3.0

11.0

64.0

5

Linke, Yannek

2.0

13.0

64.0

6

Saabe, Leon

2.0

12.0

61.0

7

Moltschanov, Michael

1.0

11.0

62.0

8

Gernegroß, Sven

0.0

12.0

59.0

 

 

Einladung zum Käko-Open am Samstag, den 16. Januar 2016

Liebe schachbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Käko,

wie jedes Jahr zum Tag der offenen Tür sind auch diesmal im Januar alle Schachspieler unserer Schule, ihre Freunde und Familienmitglieder zu einem Turnier um den Wanderpokal “Käko-Open” ganz herzlich eingeladen.

Das Turnier wird wie immer in zwei Leistungsgruppen (Anfänger und Fortgeschrittene) ausgetragen. Der Gruppensieger, der prozentual die meisten Punkte erreicht hat, erhält den Pokal.

Wir beginnen um 09:30 Uhr. Die Dauer richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.

Wir freuen uns auf euch!!!

Herzlichst eure Schachlehrer

 

 

Alljährlich zum Tag der offenen Tür im Januar eines jeden Jahres, sind alle Schachspieler unserer Schule, ihre Freunde und Familienmitglieder zu einem Turnier um den Wanderpokal “Käko-Open” eingeladen.

Dabei wird das Turnier in zwei Leistungsgruppen (Anfänger und Fortgeschrittene) gespielt. Der Gruppensieger, der prozentual die meisten Punkte erreicht hat, erhält den Pokal.

Käko-Open 2014 – Gastvater siegt

In diesem Jahr hatte der Titelverteidiger Nico Fahsel einen schweren Kampf zu führen. Der Gruppensieger der Gruppe 2, Herr Mario Schmidt, konnte mit 5 von 5 Punkten den Pokal überraschend nach Hause tragen.

 

 

 

 

Jahr Preisträger Schule
2007 Lukas Henke (Kl. 8) Martineum HBS
2008 Thomas Hupe (Kl. 6) Käko
2009 Nico Fahsel (Kl. 5) Käko
2010 Michael Stephan (Kl. 10) Käko
2011 Michael Stephan (Kl. 11) Käko
2012 Nico Fahsel (Kl. 8) Käko
2013 Nico Fahsel (Kl. 9) Käko
2014 Mario Schmidt Käko (Vater eines Schülers)

Neu: Käko-Open als Blitzturnier

Am Tag der offenen Tür, am 19.1.2013, wurde unser traditionelles Käko-Open-Turnier erstmalig als Blitzturnier ausgetragen. Die Schachlehrer Frau Hübert und Herr Schlamm konnten leider nur zwei Gästeteilnehmer begrüßen, ein Elternteil und Moritz Schlamm vom Martineum. Der letztere ist aber für seine clevere Spielweise bekannt. Während im Schachraum 124 jedem Interessenten Einblick in die Arbeit der Schachschule durch Frau Kliefoth gegeben wurde, lief das Turnier in der gegenüberliegenden Bibliothek.
Über fünf Runden kämpften die 19 Teilnehmer in zwei Gruppen und erweckten damit das Interesse unserer Besucher. Am Ende gab es in Gruppe 1 einen Überraschungssieger: Louis Franzke aus Klasse 5 mit 4/5 Punkten! Er verwies Diana Meyer (Kl.9) auf Platz 2 und Lara Müller (Kl.7) auf Platz 3. Eine tolle Leistung von Louis, mit der er nachdrücklich auf sich aufmerksam machte. Besonders erwähnenswert ist die Teilnahme von vier weiteren Schülern des 5. Jahrgangs, von denen Georg Kunze mit3/5 Punkten am besten abschnitt.
In der Favoritengruppe 2 hatte der Titelverteidiger Nico Fahsel (Kl.9) keine Mühe, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen. Mit fünf Siegen demonstrierte er einmal mehr seine große Spielerfahrung und tolle Leistungsentwicklung im Verein. Punktgleich mit 3,5/5Punkten belegten Konrad Buschhüter (Kl.10) und Moritz Schlamm (Martineum) die Plätze 3 und 4.
Thomas Heck (Kl.9) und Brian Irrgang (Kl.7)folgten knapp mit 3 Punkten auf den Plätzen 4 und 5.
Pokalsieger ist laut Ausschreibung der Gruppensieger mit dem prozentual höchsten Anteil an Punkten. Deshalb war ein Entscheidungskampf zwischen L.Franzke (4P.) und N.Fahse(5P.) nicht nötig und der alte und neue Käko-Open-Pokalsieger heißt Nico Fahsel.

Auswertungstabelle

Käko-Open am Tag der offenen Tür 2012

15 Schüler unseres Gymnasiums haben sich zum Tag der offenen Tür am 28.01.2012 in der Bibliothek Ost versammelt. Zwei Erwachsene und sogar drei Schüler aus anderen Schulen sind unserer Einladung gefolgt und mischen sich noch unter die Teilnehmer.

Die Schachlehrer Frau Kliefoth, Frau Hübert und Herr Schlamm haben wieder hervorragende Bedingungen geschaffen und viele Preise, Urkunden und einen Pokal organisiert.

In zwei Gruppen nach ihrer Spielstärke eingeteilt kämpfen die Teilnehmer um den Pokal der Käko-Open. Gespannt warten nach dem Meldeschluss 20 Spieler auf die Auslosung der ersten Runde. Als alle ihren Platz gefunden haben, werden die Bretter frei gegeben und die Spiele beginnen. Insgesamt fünf Runden mit 15 Minuten Bedenkzeit nach Schweizer System werden am heutigen Tag gespielt. Viele spannende Spiele sind zu sehen und werden teilweise erst in den letzten Sekunden entschieden. So bleibt der Ausgang des Turniers bis zur letzen Partie offen.

In der zweiten Gruppe kann sich Anna Heinrichs mit fünf Siegen klar durchsetzen. Mattis Mingerzahn und Felix Dunkel erspielen mit großem Kampfgeist die Plätze zwei und drei.

Auch in der Gruppe eins gibt es einen eindeutigen Sieger: Nico Fahsel gewinnt ebenfalls alle Spiele und erreicht so auch fünf Punkte. Die Plätze zwei und drei belegen der Pokalverteidiger Michael Stephan gefolgt von Brian Irrgang, der sich als Schüler der 6. Klasse besonders beachtlich schlägt.

Da in beiden Gruppen die Sieger identische Punktzahlen erreichen, kommt es zu einem Stichkampf um den Pokal der Käko-Open.

Hier setzt sich Nico Fahsel durch und so kann er ihn am Ende glücklich und verdient in Empfang nehmen.

Als weiteren Höhepunkt können während des gesamten Turniers die Spieler und Besucher ihr Schachkönnen im Internet auf der Schachplattform ischach.de zeigen und sich mit Schachfans aus der ganzen Welt messen.

 

 

 

 

IMG_2650

IMG_2651

IMG_2653

 

IMG_2654

IMG_2656

IMG_2657

 

IMG_2658

IMG_2660

IMG_2661

 

 

 

 

 Endergebnis: Käko – Open 2012 Gruppe 1

Platz

Spieler

 

Punkte

BH

vBH

1

Heinrichs, Anna Käko Kl. 7

5.0

12.5

70.0

2

Mingerzahn, Mattis Käko Kl. 5

3.5

14.5

60.0

3

Dunkel, Felix Käko Kl. 5

3.0

14.5

68.0

4

Edelmann, Maurice Käko Kl. 6

3.0

14.5

60.0

5

Knakowski, Justus Käko Kl. 5

3.0

13.0

60.0

6

Köhler, Moritz Käko Kl. 5

2.5

9.5

65.0

7

Schmidt, Marvin Käko Kl. 5

2.0

13.0

61.0

8

Eggert,Marc-Robin Käko Kl. 5

2.0

10.5

65.0

9

Fahldieck, Michel Käko Kl. 5

1.0

9.5

59.5

10

Schmidt, Moritz GS Goethe Kl. 4

0.0

13.5

56.5

Käko – Open 2012 Gruppe 2

Platz

Spieler

 

Punkte

BH

vBH

1

Fahsel, Nico Käko Kl. 8

5.0

11.5

72.0

2

Stephan, Michael Käko Kl. 12

3.5

15.5

58.0

3

Irrgang, Brian Käko Kl. 6

3.0

16.5

58.5

4

Skalitz, Christoph FGO Kl. 11

3.0

11.0

68.5

5

Tomek, Daniel Vater

3.0

11.0

68.5

6

Schlamm, Moritz Martineum Kl. 6

2.5

9.5

67.0

7

Knopp, Saskia Käko Kl. 9

2.0

9.5

72.5

8

Eichner, Robert Käko Kl. 6

1.0

15.5

52.5

9

Schlechta, Julia Käko Kl. 9

1.0

13.5

53.0

10

Schäfer, Stefan Vater

1.0

11.5

54.5

 Endspiel um den Pokal der Käko – Open

Fahsel, Nico              –           Heinrichs, Anna                      1 : 0

Der Schachkönig

Bis zum Schuljahr 2010/2011 wurden in einem Turnier, das sich jeweils über das gesamte Schuljahr erstreckte, die Finalisten jahrgangsübergreifend aus allen Klassenstufen ermittelt. Zum Hoffest im Juni eines jeden Jahres spielten diese vier Schüler die Finalrunde und erhielten die Auszeichnung als Schachkönig (1. Platz), Vize-Schachkönig (2. Platz) und Schach-Kronprinz (3. Platz).

Seit dem Schuljahr 2011/2012 wurde das Verfahren zur Ermittlung der Preisträger geändert: Die Schüler der Klassenstufe 5 spielen dabei um den Titel “Schach-Kronprinz”, die Schüler der sechsten Klassen um den Titel “Vize-Schachkönig”. Alle Schüler ab der Klassenstufe 7 können “Schachkönig” unserer Schule werden. Das neue Verfahren ermöglichte auch den nichtaktiven Schachspielern am Wettbewerb teilzunehmen. Wegen der großen Teilnehmerzahl (im Schuljahr 2011/2012 etwa 60 Schüler) wurde das Turnier erstmals in unserer großen und schönen Aula durchgeführt.

Schuljahr Käko-Schachkönig Vize-Schachkönig Käko-Kronprinz
2006/07 Christian Schoof (Kl. 10) Michael Stephan (Kl. 7) Steven Heier (Kl. 7)
2007/08 Christian Schoof (Kl. 11) Michael Stephan (Kl. 8) Steven Heier (Kl. 8)
2008/09 Nico Fahsel (Kl. 5) Michael Stephan (Kl. 9) Alexander Gembus (Kl. 6)
2009/10 Michael Stephan (Kl. 10) Nico Fahsel (Kl. 6) Alexander Gembus (Kl. 7)
2010/11 Nico Fahsel (Kl. 7) Manal Jakish (Kl. 6) Benedict Kunzmann (Kl. 5)
2011/12 Nico Fahsel (Kl. 8) Brian Irrgang (Kl. 7) Mattis Mingerzahn (Kl. 5)